Freitag, 1. Juli 2011

Kirsch-Schnitten

Vor ein paar Tagen begegnete ich einer meiner Nachbarinnen. Sie hatte kaum Zeit Hallo zu sagen, da kam auch schon die Frage: " Mögt ihr Kirschen?"

Wie sich kurz darauf heraus stelle, war sie schon fast am verzweifeln, über den diesjährigen Kirschen-Segen. Sie wisse nicht mehr, was sie damit machen solle...

Also, da habe ich doch gerne ausgeholfen.... und sie übergab mir überglücklich eine riesen grosse Schüssel mit ich weiss nicht wie vielen Kilos Kirschen.


Zutaten:
350g Mehl
1/2 Pck. Backpulver
200g Zucker
200g weiche Butter
1 Pck. Bourbonvanille Zucker
5 Eier
150g Joghurt nature
150g Kekse (Amarettini)
1 Glas oder wie bei mir frische Kirschen
Puderzucker

 
Hier der Link zum Kirsch-Schnitten Rezept.

 
Der Kuchen hat sehr gut geschmeckt. Er war allerdings ein kleines bisschen zu trocken, am ersten Tag jedenfalls. Nach einer Nacht mit Alufolie abgedeckt, war er dann ideal.
 
Ich werde also ein nächstes Mal 250g Joghurt verwenden und ich habe die Backzeit schon auf 30 min. reduziert und würde ihn nochmals ein bisschen früher aus dem Ofen nehmen.
 
Und die Amarettini habe ich zerbröselt, bevor ich sie unter die Masse hob.



Geniesst sie noch, die letzten Kirschen in diesem Jahr!
Liebe Grüsse

 

Kommentare:

  1. Ehrlich gesagt, habe ich bis jetzt nur einmal Kirschen gehabt in diesem Jahr. Die kamen netter weise aus Nachbars Garten (aber leider mit Maden).

    Der Kuchen sieht aber super aus. Da halt ich doch mal morgen auf dem Markt Ausschau nach schönen Kirschen.

    AntwortenLöschen
  2. Ach, wie fein der Kuchen aussieht! Ich muss ihn unbedingt nachkochen, solange es noch Kirschen gibt! Der würde wohl auch mit Aprikosen lecker schmecken, oder?
    Liebe Grüße
    Moni

    AntwortenLöschen
  3. *LECKER* Dazu würd ich auch nicht Nein sagen! :)



    Martina

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Moni
    diesen Kuchen kann man bestimmt mit allen möglichen Früchten machen, auch die Amaretti können sicher durch andere Kekse ersetzt werden, so kann man den Kuchen ja auch geschmacklich immer wieder verändern.
    Liebe Grüsse
    Susann

    AntwortenLöschen
  5. Sehr lecker sieht Dein Kirschkuchen aus ! Ich mag Kuchen meistens am nächsten Tag noch lieber, weil er dann saftiger ist. LG Sabrina

    AntwortenLöschen
  6. hmmmmm, dä gseht denn fein us!
    han s'rezept grad usdruckt und villicht kriag i hüt no as paar chriasi! ;-) ;-) ;-)
    din blog isch jo super schön! tolli bilder, grosses kompliment!
    au das ghöklata küssi...zauberhaft...muass i unbedingt usprobiara! ;-)
    wünsch diar ganz as schön's tägli,
    carla

    AntwortenLöschen