Sonntag, 18. September 2011

Kürbis-Kartoffelsuppe mit Majoran


Zutaten für ca. 6 Teller:

1 Schnitz Kürbis (hier Muscat, kann jedoch auch eine andere Sorte sein)
6 grössere Kartoffeln
1 Zwiebel
3 oder mehr Knoblauchzehen geviertelt
ca. 2 Esslöffel Majoran frisch oder getrocknet
ca. 2 l Rinderbrühe
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Olivenöl oder Butter zum dünsten
1 Becher süsse Sahne, Crème fraiche oder Schmand

Den Kürbis und die Kartoffeln schälen und in mittelgrosse Stücke schneiden.
In einer grossen Pfanne die Zwiebeln und den Knoblauch in etwas
Olivenöl oder Butter dünsten.
Bevor sie ganz glasig sind,
den Majoran zufügen und kurz mit dünsten.
Die Kartoffeln und den Kürbis zufügen und ebenfalls ca. 5 min. dünsten.
Mit der Rinderbrühe aufgiessen und
mit Salz & Pfeffer würzen.
Das Ganze zum kochen bringen,
die Temperatur runter schalten und bei nicht ganz geschossenem Deckel
(ich klemme immer eine Bratkelle zwischen Deckel und Pfanne)
leise köcheln lassen,
bis das Gemüse durchgegart ist.
Mit dem Pürierstab alles durch mixen,
bis keine Knöllchen mehr zu sehen sind.
Eventuell nachwürzen und nochmals ein wenig Majoran zufügen.
Ist die Suppe zu dick,
Rinderbrühe zufügen und nochmals kurz köcheln lassen.

Die Suppe nach Belieben mit einem Kleks süsser Sahne
oder Crème fraiche servieren.

In Windeseile sind wir in der Kürbiszeit angelangt!
Ich mag Kürbis sehr gerne und
die Rezeptideen dazu sind überwältigend.
Meine Kinder sind im Herbst jeweils ganz versessen auf diese Suppe,
doch damit hat sich ihre Vorliebe für Kürbis dann auch schon ziemlich erledigt.
Ich habe bereits diverses damit ausprobiert,
ob süss oder pikant,
ich bekam nur ein Nasenrümpfen.
Ich lasse mich jedoch nicht davon abhalten all die
wunderbaren Rezepte mit Kürbis zu lesen,
sie in meinem Kopf zu kochen und
vielleicht kann ich dann doch nicht wiederstehen
ihnen wieder einmal ein Kürbisgericht unter zu jubeln...

Liebe Grüsse

Kommentare:

  1. Liebe Susann,
    eine Kürbissuppe steht auch noch auf meinem Herbst-Plan. Dein Rezept klingt sehr sehr lecker.
    Vielen Dank dafür.
    GGGGLG Tanja

    AntwortenLöschen
  2. DANKE fürs Rezept!!!!
    Ich wünsche die noch einen kuscheligen Sonntag!!
    GLG♥-Doris

    AntwortenLöschen
  3. Lecker, ich liebe Kürbis :-)

    Einen schönen Sonntagabend wünscht dir
    Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Ou, liebe Susann... Leider, leider... Kürbissuppe ist nicht so mein Fall... ABER: deine Fotos sind umwerfend! :)

    Liebe Grüße
    Dagi

    AntwortenLöschen
  5. Oh wie lecker. Damit hast Du meinen Geschmack absolut getroffen. Ich mag eine Kürbiscremesuppe mit einem Schuss Sahne auch sehr sehr gerne. Bin erst vor 3 Jahren auf diesen Geschmack gekommen, weil wir eigene Kürbisse im Garten hatten.
    Wünsche Dir noch einen schönen Abend.
    LG
    Ari

    AntwortenLöschen
  6. Kuerbis ist eine von der Letzen Gaeste in Meinen Garten:) Und sSuppe damit ist echt lekker:)

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Susann
    Danke für das tolle Rezept! Ich liebe Kürbissuppe. Diese Woche ist ja das Wetter wirklich herbstlich.... Zeit, die erste Kürbissuppe zu kochen!
    Einen guten Start in die neue Woche wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  8. Ich staune immer wieder was man so alles aus einen Kürbis zaubern kann und die Kürbis Kartoffelsuppe ist bestimmt lecker.

    AntwortenLöschen