Dienstag, 18. Oktober 2011

Feigen mit Honig und Balsamico



Zutaten für 4 Portionen:

8 Feigen, reif
6 Scheiben Serrano Schinken ca.
150 g Parmesan

Dressing:

1 TL Dijon Senf
1,5 EL flüssiger Honig (hier: Waldhonig)
1 EL Balsamico
1 EL Olivenöl
Meersalz
Pfeffer aus der Mühle
Basilikum und, oder Zitronenthymian fein geschnitten


Die Feigen kreuzweise einschneiden und am unteren Ende zusammendrücken,
so dass sich der obere Teil wie eine Blüte öffnet.
Diese auf Teller setzten (2 Stück pro Person).
Den Schinken zerzupfen und über den Feigen verteilen.
Den Parmesan grob raspeln und auch darüber geben.

Für das Dressing alle Zutaten zusammenrühren,
so dass eine schön dickflüssige, sämige Konsistenz erreicht wird.
Das Dressing über die Feigen geben und
mit Basilikum und oder Zitronenthymian bestreuen.


 
Wie ich euch bereits vor den Ferien berichtet habe,
steht in unserem Garten ein 12 Jahre alter Feigenbaum,
der bei guten Wetterbedingungen im Herbst reichlich Früchte trägt.
Obwohl während unserer Ferienabwesenheit genügend Abnehmer für die süssen Früchte
gefunden werden konnten,
können wir nicht über Feigenmangel klagen.
So habe ich erst mal dieses Rezept ausprobiert,
dass ich bereits vor einiger Zeit HIER gefunden habe.
Es schmeckt sensationell!
Ist irgendwie süss und doch pikant,
eine wunderbare Kombination,
die ihr euch auf keinen Fall entgehen lassen solltet!

Liebe Grüsse

Kommentare:

  1. Liebe Susann
    Das hört sich wirklich lecker an. Danke für das tolle Rezept. Ich werd's gerne mal ausprobieren. Die Melonen-Saiso ist ja leider vorbei. Warum also nicht Feigen und Schinken! Mmmmhhh.... ich muss mal schauen, was es in meinem Kühlschrank hat. Ich bekomme Hunger!
    Einen schönen Abend wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Susann, das sieht sehr lecker aus ! Vor Kurzem haben ich dann doch die gekauften Feigen probiert ! Fazit: die Schale schmeckt mir nicht so, das Innere ist dann mit Honig beträufelt sehr lecker . Meine Männer wollten nicht probieren, so befürchte ich das ich solche eine Gericht dann wohl nur mal für mich mache. LG Sabrina

    AntwortenLöschen
  3. Schön, dass Du wieder da bist. Freue mich. Lass alles ruhig angehen, damit Du von Deiner Erholung gaaaaanz lange etwas hast.

    Das sieht übrigens total lecker aus.
    LG
    Ari

    AntwortenLöschen
  4. Gruess Dich.Feigen kombination wie aus Himmel;)

    AntwortenLöschen
  5. Ich liebe Feigen und Honig und beides gemeinsam ist genau mein Fall!
    Danke für das Rezept!
    Liebe Grüße,
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  6. mmmmh lecker!!! das werde ich sicherlich nachmachen!! ich liebe feigen und ich liebe parmesan!! und tolles foto!

    http://profdrskinnybitch.blogspot.com/

    AntwortenLöschen