Mittwoch, 31. August 2011

Tomatensalat mit Feldgurken, Frühlingszwiebeln & Oregano



Heute ist es nochmals richtig sommerlich,
jedoch ohne dass es gleich wieder unerträglich heiss ist.
Altweibersommer halt.
Da darf es für mich nochmals ein richtig sommerlicher Salat sein,
solange die Tomaten noch nach Tomaten und nicht einfach nur nach Wasser schmecken...

Zutaten:

Tomaten
Jung/Frühlingszwiebeln
Feldgurken
Oregano frisch oder getrocknet
Olivenöl

nach Belieben: Aceto Balsamico


Ja, also das Rezept war für einmal schnell geschrieben...
Wünsche euch einen guten Appetit und geniesst den angenehm sonnigen Abend!

Kommentare:

  1. LECKER!!!!
    Dir auch einen herrlichen Abend!!
    LG♥-Doris

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Susann
    Deine Rezepte sind ein Traum! Mmmhhh.... so fein!
    Herzlichst grüsst Dich Yvonne

    AntwortenLöschen
  3. Jaaa! Sieht so lecker aus und ist schnell gemacht, oder? Kann ich ja für den Samstag machen, da erwarten wir Gäste.. Danke Susann für das Rezept
    Bis dann!

    Dagi

    AntwortenLöschen
  4. Lekkere frische Sommer Salat.Jetz brauche Ich nur Somer;)

    AntwortenLöschen
  5. Lecker, dein Sommersalat :-)

    Ich wünsch dir einen guten Start in den September.
    Viele liebe Grüße von Sandra

    AntwortenLöschen
  6. Leckerer Sommersalat, Susann!
    Eigentlich kann ich Salate ganzjährig essen, Deiner sieht sehr, sehr lecker aus!:-)))Wenn Du Lust und Zeit hast, guck, bitte, bei mir im Blog rein, ich habe da wieder eine Überraschung.
    Hier der Link, damit es leichter ist: http://magiasmoni.blogspot.com/2011/08/burek-mit-fisch-und-gemuse.html
    Einen wunderschönen ersten Septembertag wünsch ich Dir, liebe Susann!
    Liebe Grüße
    Moni

    AntwortenLöschen
  7. mhmmm.... sieht das aber lecker aus! Ich liiiiiiebe Salat. Könntest du mir bitte gleich etwas davon schicken? hab so einen Hunger.... ;)

    Liebe Grüße
    Caroline

    AntwortenLöschen
  8. Dein Rezept kommt mir GERADE recht! Denn erst heute hab ich mir gedacht, was ich mit den vielen Tomaten anstellen könnte, die in unserer Mörtelwanne wachsen! :) Dein Rezept werd ich gleich morgen meinem Schatz vorschlagen, mal sehen, ob er auch Lust auf den Salat hat!

    AntwortenLöschen